EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Hilfe

Projekte Verwalten

Hier werden die Projekte verwaltet. In der Übersicht ist links der Projektbaum und rechts die Tabelle der Projekte. Projekte sind z.B. einzelne Platinen oder Software, aus denen ein Gerät hergestellt werden kann.

Tipp: Tutorial Projekt erstellen

Um ein Projekt schnell auswählen zu können kann die Bezeichnung im Schnellsuchen-Feld neben dem Datum eingegeben werden. Dabei springt der Datensatz in den Tabelleneintrag. Zusätzlich können die Datensätze mit der -Taste gefiltert werden, dabei kann auch das Wildcard-Zeichen "*" für beliebigen Text eingegeben werden um die Ansicht ein zu grenzen. Bei der Suche mit gedrückter -Taste wird in den Feldern Bezeichnung und Beschreibung gesucht.

Die Bezeichnung der Projekte muss eindeutig sein.

Als Handbuch kann das Projektverzeichnis angegeben werden. Sollten mehr Verzeichnisse benötigt werden, so können diese auch in das Memo-Feld eingegeben werden.

Das Projekt kann mit einem Bauteil verknüpft werden. Damit ist das Ergebnis dieser Produktion ein Gerät, das als "Bauteil" verwaltet wird.

Wenn ein Termin in der Zukunft eingegeben wird, so wird EleLa eine Hinweis-Box öffnen und auf den fälligen Termin hinweisen sobald das Datum erreicht wurde.

Unter "Positionen" können alle Bauteile eingetragen werden. Hier können auch Bauteile eingetragen werden die nicht unter "Bauteile" angelegt wurden.

Mit der Taste neben dem Eingabefeld "Menge Offen" können die Funktionen "Prüfe Menge für Produktion" und "Buche Menge nach Produktion" durchgeführt werden.

Der Link zum "Handbuch" kann eine Datei sein oder man kann auch eine Internet-Adresse angeben, dabei muss ein "http://" oder "https://" voran stehen. Mehr kann unter "Allgemeine Infos" nachgelesen werden.

Dem Projekt kann eine "Auftrag-Nr" vergeben werden. Mit der "..." Taste neben dem Eingabefeld kann EleLa eine Nummer anhand der vorgegebenen Formatierung selbst vergeben, siehe hier.

In der Tabelle hat man zusätzliche Eingabemöglichkeiten einer Adresse oder OptA, OptB und OptC (Optionen). Die Spalten-Titel der Optionen können mit Hilfe der Übersetzen-Funktion umbenannt werden. EleLa hat die Optionen als Auswahlfelder für Ja/Nein vorbelegt, man kann jedoch andere Texte hinterlegen. Hierzu muss mit Hilfe der Übersetzen-Funktion der Text geändert werden, dabei können beliebig viele Auswahl-Optionen erzeugt werden. Die Textliste für das Feld "OptA" ist im Übersetzungs-Text "Strings.64", "OptB" in "Strings.65" und "OptC" in Strings.66" abgelegt. Die einzelnen Texte sind mit "|" getrennt. Wenn in einer Auswahloption ein Leerzeichen enthalten ist, dann muss der Text in Anführungszeichen (") geschrieben werden.
Beispiel: Ja|Nein|"keine Auswahl"
Die Optionen sollten im Nachhinein nicht mehr verschoben werden da diese nur als Zahl in der Datenbank gespeichert werden (In diesem Beispiel 1, 2 oder 3).

Bauteil / Variante: Nach Produktion des Projektes wird diesem Bauteil der Lagerbestand erhöht. Die Funktion und wie man es einrichtet ist hier beschrieben.

In der Spalte "Variante" wird die Bestückungsvariante gespeichert, die man unter Projekt auswählt. Darin werden die Varianten mit "|" getrennt abgelegt. Wenn man viele Varianten ausgewählt hat und schnell alle weg haben möchte, so kann dieses Feld in der Tabelle geleert werden.

In der Spalte "Kiste" kann dem Projekt eine Projektkiste zugeordnet werden. In dieser Kiste können alle Teile für das Projekt "gesammelt" werden und wenn das Projekt gefertigt wird können die Teile von dieser Kiste entnommen werden. Die Projektkiste wird unter "Kiste-F7" angelegt und kann gleich verwendet werden wie andere Lagerpläte/Kisten. Bei der Lagerbuchung kann man zusätzlich wählen dass die "Projektkiste" zur Bauteilauswahl bevorzugt verwendet werden soll.

Doppelklick in der Tabelle oder dem Projektbaum öffnet die Positionen.

Funktion Buche Menge nach Produktion

Mit der Funktion "Buche Menge nach Produktion" oder "Buche Teil-Menge nach Produktion" können alle Bauteile mit einem mal vom Lager abgebucht werden. Dabei wird die "Menge Offen" * "Menge in den Positionen" vom Lagerbestand aller in der Positionsliste sichtbaren Positionen abgezogen. Wenn mehrere Lagerplätze vorhanden sind, oder auch verwandte Bauteile, so wird dieser per Dialog abgefragt. Der Ablauf:

  • Sicherheitsfrage ob man wirklich die Mengen buchen möchte.
  • Wenn das Projekt mit einem Bauteil und Gehäuse/Variante verknüpft wird, wird die Menge um die "Menge Offen" erhöht und somit der Lagerbestand nach Produktion angepasst. Sollte das Bauteil mehrere Lagerplätze haben so wird der Dialog zur Auswahl vom Lagerplatz geöffnet.
    Der Einzelpreis wird bei Gehäuse/Variante mit der Summe des Projektes gesetzt.
  • Abbuchen der Lagerbestände von "Bauteil" > "Gehäuse / Variante" aller anhand der ausgewählten "Variante" unter "Positionen" anhand der produzierten "Menge Offen" * "Menge" der Position, es werden alle sichtbare Positionen abgebucht. EleLa zählt zu erst die Menge aller identischen Positionen vom Projekt und erzeugt eine Lagerbuchung für alle Positionen.
  • Sollten Lagerbeständen eine Negativen Wert annehmen, dann wird der Lagerbestand auf 0 begrenzt.
  • Erzeugt einen Historien-Eintrag Bezeichnung: "Buche Menge nach Produktion", Beschreibung: "Menge: nnn" (nnn = Menge Offen).
  • Erhöhung "Menge Fertig" um "Menge Offen" und setzen "Menge Offen" auf 0.
  • Bei "Buche Teil-Menge" kann schon mal der Teil vom Lager abgezogen werden, die man bereits produziert hat. Diese Funktion funktioniert exakt gleich wie "Buche Menge nach Produktion", nur dass hier eine Anzahl eingegeben werden kann. Diese Anzahk muss >= 1 und <= "Menge Offen" sein.
  • Wenn das Bauteil mehrere Lagerplätze hat so zeigt EleLa einen Dialog in dem man den Lagerplatz auswählen kann, zugleich springt EleLa zu einer Position vom Bauteil:
    Dieser Dialog zeigt die zu buchende Menge der gleichen Bauteile aller Positionen und man kann den Lagerplatz auswählen von dem man diese Menge entnommen hatte. Die Tabelle zeigt anhand der Farbe "hellgrün" dass es sich um ein Lagerplatz vom gewählten Bauteil handelt oder "hellgrau" wenn es sich um ein Lagerplatz von einem "Verwandten" Bauteil handelt.
    Wenn vom gewählten Bauteil genügend Menge vorhanden ist, so werden die Lagerplätze vom verwandten Bauteil nicht gezeigt, man kann diese jedoch einblenden wenn man den Dialog mit der "Abbruch" Taste schließt, dann öffnet er sich erneut mit den Verwandten in der Liste Bauteilen.
    Sollte die zu entnehmende Menge größer sein als wie im Lagerplatz zur Verfügung steht so wird dieser Lagerplatz komplett geleert und der Dialog erscheint erneut um die Menge vom nächsten Lagerplatz abbuchen zu können.
    Sollte die Menge vom Bauteil aller Lagerplätze nicht ausreichend sein so werden schon zu Anfang auch die Lagerplätze der Verwandten Bauteile mit eingeblendet. Dies ist z.B. der Fall wenn ein Bauteil abgekündigt wurde und man nutzt nun einen neuen Typ als Ersatz. Damit kann man das alte Bauteil komplett leeren und anschließend das neue Bauteil nutzen.
    Lagerpositionen die eine Menge "0" haben werden in der Auswahltabelle nicht gezeigt.
    Wenn man das "Buchen der Menge/Teilmenge nach Produktion" gestartet hat, kann man mit diesem Dialog den Vorgang nicht Stoppen. Die Menge wird dann in jedem Fall für alle Bauteile gebucht.

Der Menüpunkt "Projektkiste bevorzugen" kann aktiviert werden wenn dem Projekt eine "Projektkiste" zugeordnet wurde. Sollte das Bauteil in mehrere Kisten vorhanden sein so wird die Projektkiste bevorzugt verwendet und es wird nicht extra der Dialog zur Kistenauswahl angezeigt. Wenn jedoch nicht genügend Teile in der Projektkiste sind wird dennoch der Kistenauswahl-Dialog gezeigt um das Teil von einer anderen Kiste entnehmen zu können. Mit dieser Funktion wird die Lagerbuchung vereinfacht. Die Projektkiste kann in der Projektübersicht in der Tabelle ausgewählt werden. Die Auswahl "Projektkiste bevorzugen" wird in der Datenbank nicht gespeichert.

Funktion Projektbaum

Im Projektbaum werden alle Projekte angezeigt. Damit lassen sich Projekte zusammenfassen. Mittels Strg + Drag&Drop aus der Tabelle kann ein Projekt einem anderen zugeordnet werden. Mit Klick auf den Eintrag im Baum wird die Tabelle auf das ausgewählte Projekt sowie den untergeordneten Projekten begrenzt. Der Eintrag "*" zeigt alle Projekte.
Mit Strg + Drag&Drop aus der Baumansicht kann ebenfalls ein Projekt samt Untereinträge verschoben werden.
Um ein Projekt wiederum als Haupteintrag zu deklarieren muss es auf den ersten "*" Eintrag gezogen werden.
Es sind beliebig viele Untereinträge möglich.
Mit Shift + Klick in Tabelle öffnet der Baum mit dem Projekteintrag, somit findet man schneller das Projekt im Baum.

Die Klick-Reihenfolge für die Drag&Drop Funktion:

  1. STRG-Taste drücken
  2. Maus muss etwas bewegt werden
  3. Klick und Festhalten des Eintrages mit der Maus, dabei ändert der Mauscursor.
  4. Ziehen auf die Baumansicht an die gewünschte Stelle. Wenn der Mauscursor ein Verbotszeichen zeigt kann die Aktion nicht ausgeführt werden.
  5. Maus Los lassen.

Unter "Historie" kann der Projektverlauf aufgezeichnet werden.

Druck eines Eintrags, einer Liste mit Positionen:

Mit der Rechten Maustaste auf das Drucken-Symbol öffnet ein Popup-Menü. Mit dem können anhand einer Vorlage das einzelne Projekt als Übersicht oder eine Liste mit Positionen ausgedruckt werden. Es werden nur Positionen gedruckt bei denen im Tabellenfeld "Druck" das Häkchen gesetzt ist.
Details sind unter "Drucken" beschrieben.

Projekt exportieren

Im Import/Export Menü kann mit der Funktion "Export Projekt" ein komplettes Projekt in eine neue SQLite Datei exportiert werden. Damit kann man z.B. einem Bestücker das komplette EleLa Projekt übergeben, mit dazu kompiert werden muss die EleLa.exe sowie die SQLite.dll Datei. Exportiert werden:

  • Projekt
  • Projekt Positionen
  • Die im Projekt verwendete Bauteile
  • Lager/Gehäuseeinträge
  • Lieferanten und die dazu gehörigen Adressen
  • Gehäuse und Kisten und Typeinträge
  • Projektversionen
  • Projekthistorie
  • Inclusive aller Bilder

Die SQLite Datei für den Export kann für mehrere Projekte ausgewählt werden, dann werden mehrere Projekte in eine Datei exportiert. Wenn Änderungen erfolgt sind so wird dies nicht in der Export-Datei überschrieben/aktualisiert, dann muss in eine neue leere Datei exportiert werden. Dieser Export kann nicht ein eine andere EleLa Datenbank importiert werden.

Mit "Einzelgeräte erzeugen" können aus einem gefertigten Projekt/Gerät Einzelgeräte erzeugt werden um diese einzeln mit Seriennummer zu versehen. Damit kann jedes einzelne gefertigte Projekt / Gerät dokumentiert werden. Mit "Einzelgeräte zeigen" wird zur Einzelgeräteansicht gesprungen und es werden die Einzelgeräte des ausgewählten Projektes oder Gerätes gefiltert gezeigt.

Projekt Versionieren

Wenn ein Projektstand fixiert werden soll, so kann das Projekt versioniert werden. Damit wird es für Änderungen gesperrt und man kann weder das Projekt noch die Positionen ändern.

Im Import/Export Menü kann mittels "Version erzeugen" das Projekt versioniert werden. Dabei erscheint dieser Dialog:

Es muss die "Bezeichnung" der Version sowie die "Version" eingetragen werden. Revision, Bearbeiter und Datum sind optional und können im Abschnitt "Version" nachträglich geändert werden. Angezeigt wird die letzte Version/Revision.

Nach dem erstellen der Version ist das Projekt sowie deren Positionen nicht mehr änderbar. Alle erstellten Versionen sind in der Tabelle "Version" ersichtlich.

Wenn man das Projekt ändern möchte, so muss zu erst das Projekt dafür mittels dem Menü "Version ändern" wieder freigegeben werden. Dabei erzeugt EleLa automatisch eine Kopie des Projekt-Eintrags. Die Positionen erhalten noch keine Kopie. EleLa weiß automatisch, dass sobald eine Position geändert wird die bisherige Position kopiert werden muss. Somit werden nicht unnötige Kopieen der Positions-Datensätze erzeugt.

Mit "Version Zeigen" kann die Ansicht für das eine Projekt auf eine vorgängerversion umgestellt werden. Somit kann jederzeit der gesammte Stand gezeigt werden. In der Ansicht eines alten Standes können keine Änderungen vorgenommen werden.

Taste Beschreibung

Neue Position

Position kopieren

Wenn auf diese Taste mit der rechten Maustaste geklickt wird, erscheint ein Popup-Menü mit dem man das ausgewählte Projekt mitsamt "Positionen" kopieren kann. Historien-Einträge werden nicht kopiert. Das so kopierte Bauteil erhält den Bezeichnungstext mit dem Zusatz " (Copy)", wenn dieser Name bereits existiert, so wird ein Eintrag "(Copy xxx)" generiert, wobei xxx die fortlaufende Nummer ist.

Speichere Änderung
Abbruch ohne speichern
Löschen Eintrag
Druck als Tabelle. Siehe "Drucken".
Mit Rechtsklick kann eine einzelne Position gedruckt werden.
Mit Rechtsklick kann eine das Projekt sowie mit deren Positionen anhand Vorlage gedruckt werden. Es sind mehrere Vorlagen möglich.

Export / Import-Funktion

  • Export der Projekt-Liste als CSV oder XML Datei
Taschenrechner
Filter anhand Suchmaske Schnellsuchen-Feld
Auswahl Handbuch / Öffne Handbuch
Auswahl Bauteil / gehe zu Bauteil
Gehe zu "Gehäuse/Lager"
Auswahl Datum für Termine
Schneller Etikettendruck mittels Info-Zeile
Prüfen / Buchen Lagermengen
Vergabe nächste Auftrags-Nr

© 2010-2021 by Markus Müller