EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Hilfe

Bauteile verwalten

In der Bauteilverwaltung werden alle Bauteile angelegt, Lager und Gehäusevarianten verwaltet und Lieferanten eingetragen. Das Bauteil kann man als "Bauteil", "Arbeitszeit" oder "Kleinmaterial" definieren.

Wenn Sie mit EleLa starten empfehle ich im Tutorial zu lesen.

In der Bauteil-Übersicht wird von einer Bauteilvariante nur der Haupt-Typ eingetragen, z.B. 7400. Die Untertypen wie z.B. 74HC00, 74LVX00 unter "Gehäuse / Lager". Oder unter Bauteil wird nur der Widerstandswert "R 4,7 KOhm" eingetragen, alle Leistungsklassen und Gehäuseformen kommen nach "Gehäuse / Lager".
Der Vorteil liegt auf der Hand, die Bauteileliste enthält dadurch viel weniger Einträge und ist somit übersichtlicher. Gleichzeitig sieht man unter "Gehäuse / Lager" alle Typen mit der gleichen Funktion.

Um ein Bauteil schnell auswählen zu können kann die Bezeichnung im Schnellsuchen-Feld neben dem Datum eingegeben werden. Dabei springt der Datensatz in den Tabelleneintrag. Zusätzlich können die Datensätze mit der -Taste gefiltert werden, dabei kann auch das Wildcard-Zeichen "*" für beliebigen Text eingegeben werden um die Ansicht ein zu grenzen. Bei der Suche mit gedrückter "Y" Taste wird in den Feldern Bezeichnung und Beschreibung gesucht.

Mit der "Warenkorb-Taste" kann der Artikel in die Bestell-Vorschlagliste übernommen werden. Dabei wird gleich der Reiter "Bestellung" geöffnet und in das "Menge" Eingabefeld gesprungen. Wenn nur ein "Gehäuse / Lager" und ein "Lieferant" hinterlegt ist, so werden diese Daten ebenfalls automatisch in die Bestell-Vorschlagliste übernommen. Wenn mehrere Positionen unter "Gehäuse / Lager" bestehen, sollte die "Warenkorb- Taste" besser unter "Gehäuse / Lager " mit der richtigen Variante gedrückt werden.

Wenn ein Neues Bauteil angelegt wird, so muss eine Typ-Zuordnung mit der Taste "..." ausgewählt und eine "Bezeichnung" eingegeben werden. Mit der "Y" Taste kann auf den momentan gezeigten Typ gefiltert werden. Mit rechtsklick auf die "Y" Taste kann ein Dialog geöffnet werden, mit dem man ein Typ für die Filterung auswählen kann, dabei wird nicht nur nach dem gezeigten Typ, sondern auch alle Untertypen gefiltert/angezeigt. (Alternativ kann auch die Typ-Ansicht unter "Typ-F8" verwendet werden.)

Der Link zum "Handbuch" kann eine Datei sein oder man kann auch eine Internet-Adresse angeben, dabei muss ein "http://" oder "https://" voran stehen. Mehr kann unter "Allgemeine Infos" nachgelesen werden.

Im Textfeld unterhalb von "Handbuch" kann eine Beschreibung des Bauteils eingegeben werden.

Ein Bild kann mit Hilfe der Taste "Bild" eingefügt, kopiert oder gelöscht werden. Es ist insbesondere darauf zu achten, dass es mit einem Zeichenprogramm verkleinert, bzw. optimiert wird. Es wird in der Datenbank in PNG Format abgelegt und sollte auf der Festplatte nicht mehr als 32KB haben. Nur so ist sichergestellt, dass es nicht zu großen Verzögerungen beim Laden von Bildern aus der Datenbank kommt.
Wenn das Bild in der Vorschau nicht ganz dargestellt werden kann, da das Mini-Fenster zu klein ist, so kann mit Doppelklick ein Vorschau-Fenster geöffnet werden.
Wenn man kein Bild hinterlegt hat, so sucht EleLa anhand der Typ-Zuordnung das Bild aus "Typ - F8". Wenn hier ein Bild hinterlegt wurde so wird das Bild angezeigt. Diese Funktion ist vor allem bei Widerständen oder Kondensatoren sehr Hilfreich, damit wird nur einmal ein Bild unter Typ in der Datenbank abgelegt und man braucht nicht für jeden Widerstand extra ein Bild einfügen. Wenn dem Typ kein Bild zugeordnet wurde, so wird im übergeordneten Typ das Bild gesucht.

Wenn der Datensatz kopiert wird, so wird das Bild nicht mit kopiert.

Wenn ein Eintrag gelöscht wird, so wird auch der Verweis des Bauteils gelöscht. Bei der Bestell-Liste wird die Bauteil-Zuordnung gelöscht, der Eintrag bleibt jedoch erhalten.

Export kann in ein CSV oder XML Format erfolgen. Wobei das CSV Format nicht alle Informationen enthält. Bei XML Export wird die Tabelle "Bauteil" sowie als Unterdatensätze alle "Gehäuse / Lager" sowie "Lieferanten" angehängt. Es werden nur die gefilterte Bauteile exportiert.

Unter Export kann eine "Inventarliste" ausgedruckt werden. Dazu wird eine Tabelle gezeigt, die alle Bauteile mit Gehäuse/Lager Einträge zeigt.
Die Spalten "Inv_Menge, Inv_Wert, Inv_Datum, Inv_Name" sind leer und können nach dem Ausdruck von Hand gefüllt werden.
Mit der Funktion Spalte Ausblenden können die nicht benötigten Spalten versteckt werden. Mit Drucken wird die Tabelle gedruckt.

Unter Export kann eine Liste der "Letzte Lagerbewegungen" ausgedruckt werden. Dazu wird eine Tabelle gezeigt, die alle Lagerbewegungen der Bauteile mit Gehäuse/Lager Einträge zeigt. Mit der Funktion Spalte Ausblenden können die nicht benötigten Spalten versteckt werden. Mit Drucken wird die Tabelle gedruckt.

Das Feld "Kennz" in der Tabelle ist ein frei verfügbares Zahlenfeld, in dem Sie das Bauteil speziell kennzeichnen können. Es kann z.B. dafür benutzt werden, wenn man sich das Bauteil für eine spätere Bearbeitung mal vormerken möchte, dass man es nicht vergisst. Das Feld wird nur in der Tabelle eingegeben.

Bauteil-Querverweise

Mit dieser Funktion können Querverweise zu anderen Bauteilen hergestellt werden, z.B. Identische Funktionen, oder Ersatztypen.
So geht es:
In Memo-Eingabefeldern kann der Text "bauteil.XXX" oder "bauteillager.XXX" eingegeben werden. Dabei ist XXX mit der ID-Zahl der Datenzeile zu ersetzen (rechts neben dem Drucken-Symbol ersichtlich). Wenn EleLa unter Bauteil oder Gehäuse/Lager (bauteillager) die ID findet, dann wird der Reiter Bauteil geöffnet und zum Bauteil gesprungen. Dabei wird eine Filterung auf einen Bauteil Typ deaktiviert.
Angewählt wird das Bauteil mit STRG + Mausklick auf das Wort "Bauteil.XXX" oder "Bauteillager.XXX".

Beispiel:

Dieser Bauteil-Querverweis geht bei allen Memo-Feldern. Auch kann mit "Wissen.XXX" Ein Querverweis auf den Wissens-Eintrag erstellt werden.

Tipp:

Die Bauteilbezeichnung muss immer eindeutig sein. So kann als Bezeichnung nur z.B. ein "C 1uF" existieren. Alle Variationen des Bauteils müssen somit unter "Gehäuse/Lager" angelegt werden. Variationen sind z.B. die Typen Elko, Kerko oder Tantal und die verschiedenen Gehäuse-Varianten.
EleLa lässt nicht zu dass als Bauteilbezeichnung zwei mal der selbe Eintrag existiert, auch nicht wenn dem neuen Bauteil ein anderer Typ zugeordnet wurde.
Schlussendlich hat man somit einen besseren Überblick über alle Variationen des Wertes "C 1uF" und kann schneller einen passenden Ersatztyp finden sollte ein Bauteil mal leer sein.
Möchte man dennoch Elkos und Kerkos getrennt aufführen, so kann das Bauteil "C 1uF Elko" und "C 1uF Kerko" angelegt werden.

Tipp viele gleiche Bauteile anlegen:

EleLa kann mit der Funktion "Bauteile anlegen" im Import/Export Menü Bauteile der z.B. E96 Reihe automatisiert samt Gehäuse/Lager Variante anlegen. Somit wird das Befüllen der Datenbank erheblich erleichtert.

Taste Beschreibung

Neue Position

Position kopieren

Wenn auf diese Taste mit der rechten Maustaste geklickt wird, erscheint ein Popup-Menü mit dem man das ausgewählte Bauteil mitsamt "Gehäuse/Lager" Varianten kopieren kann. Dabei wird die Menge leer gelassen. "Lieferanten" werden nicht kopiert. Das so kopierte Bauteil erhält den Bezeichnungstext mit dem Zusatz " (Copy)", wenn dieser Name bereits existiert, so wird ein Eintrag "(Copy xxx)" generiert, wobei xxx die fortlaufende Nummer ist.

Speichere Änderung
Abbruch ohne speichern
Löschen Eintrag
Druck als Tabelle
Export von Bauteile, Inventarliste, Bauteile anlegen
Druck Etikett
Warenkorb-Taste, Eintrag in Bestellen
Auswahl eines Typs
- Filter anhand Suchmaske Schnellsuchen-Feld.
- Filtern von Positionen anhand aktuellem Typ
  Rechtsklick öffnet ein Popup-Menü, in dem man einen anderen beliebigen Typ auswählen kann nach dem gefiltert werden soll.

Auswahl Handbuch / Öffne Handbuch

Das grau hinterlegte Feld in der Tabelle "Bauteil" kann nur über die Eingabemaske editiert werden.


(c) 2010-2013 by Markus Müller E-Mail: mm@MmVisual.de