EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Hilfe

Projekte Verwalten - Import CAD CSV / STK

Mit dieser Funktion können Stücklisten eines CAD Programms importiert werden. Gestartet wird diese Funktion unter "Projekt" > "Positionen" > > "Import CAD CSV".

.Es öffnet sich ein Dialog mit der die Datei ausgewählt wird. Mit OK beginnt der Import.

Beispiel der Target-Datei:

; Stückliste=Test.T3001
; Datum=17.September.2010 16:16
; Variante=
; Author=
;
Pos;Name;Wert;Gehäuse;PosX;PosY;Wo;Rotation;
1;C1;100n;1206;54,770;39,926;oben;270,000°;
2;C2;10uF;ELKO1;8,891;19,051;oben;180,000°;

Die Zeilen mit einem ";" (Semikolon) am Anfang oder Leerzeilen werden ignoriert. Als Spalten-Trennzeichen kann entweder ein TAB-Zeichen (#9) oder ein Semikolon (";") oder ein Komma (",") verwendet werden. Auch wenn die einzelnen Elemente in Anführungszeichen " stehen wird dies erkannt. Somit sollte diese Funktion mit nahezu jedem CAD Programmen funktionieren.

Anschließend erfolgt eine Zeile mit der Spaltenbezeichnung. Dabei müssen nicht alle Spalten vorhanden sein, auch die Reihenfolge ist unwichtig. Wichtig ist nur dass es diese Zeile gibt ansonsten kann EleLa keine Zuordnung machen.

Die Tabellen-Spalten werden in folgende Projekt-Pos Spalten importiert:

Name in CSV-Datei Name in EleLa Beschreibung
Pos Kennz Fortlaufende Nummerierung
Bezeichnung Bezeichnung Bezeichnung der Position
Name oder Symbol oder Part oder Ref oder Refd oder Refdes oder Refname Symbol Ohne diese Spalte ist ein Import nicht möglich
Wert oder Value Wert Bauteilwert
Gehäuse oder Case Oder Gehaeuse oder Package oder Footprint Gehäuse Gehäuse Bezeichnung
PosX Pos X Position, Zahl muss Float-Zahl mit Punkt oder Komma als Dezimaltrennzeichen
PosY Pos Y Position, Zahl muss Float-Zahl mit Punkt oder Komma als Dezimaltrennzeichen
PosZ Pos Z Position, Zahl muss Float-Zahl mit Punkt oder Komma als Dezimaltrennzeichen
PosR oder Rotation Pos R Position, Zahl muss Float-Zahl mit Punkt oder Komma als Dezimaltrennzeichen
Wo oder Lage oder Layer Top Als Wert muss hier "oben" oder "top" oder nicht 0 stehen, damit wird das Bauteil als "Top"=Ja gesetzt.

Device oder Bemerkung
und/oder
Description oder Beschreibung

Bemerkung Beide Bemerkungen werden eingefügt, jede in eine eigene Zeile
Menge oder Anzahl oder Number oder Quantity Menge Menge der Bauteile, wenn das Feld nicht existiert wird die Menge auf 1 gesetzt.
Barcode Barcode Automatische Zuordnung zum Bauteil Gehäuse/Lager Eintrag, wenn der Barcode (aus Gehäuse/Lager) übereinstimmt.
ArtikelNr ArtikelNr Automatische Zuordnung zum Bauteil Gehäuse/Lager Eintrag, wenn die Artikel-Nummer (aus Gehäuse/Lager) übereinstimmt. Es wird nur nach der Artikel-Nummer gesucht, sofern nicht bereits das Feld Barcode in den Bauteildaten gefunden wurde.

Andere Spalten werden ignoriert.

Der Import wird zu erst in eine Temporäre Tabelle eingelesen, diese wiederum in die Positionen importiert. Während dem Import in die Positionen sucht EleLa ob es z.B. das Symbol "C1" bereits in der Tabelle gibt, wenn ja, dann werden diese Daten in der Tabelle überschrieben, wenn nein, dann wird EleLa eine neue Position anlegen und die oben beschriebenen Felder ausfüllen.

Wenn als Projekt-Position bereits Bauteile vorhanden sind und es wird erneut ein Import durchgeführt, so werden alle Bauteile die im Projekt bereits vorhanden sind aber nicht in der Import-Datei stehen mit dem Status "n.v. CSV Import" gesetzt und violett dargestellt. Somit können die Bauteile schnell gefunden werden, die aus einer Platine gelöscht wurden und man kann selbst entscheiden ob man die aus dem Projekt löschen möchte.

Wenn die Spalte "Barcode" oder "ArtikelNr" vorhanden ist wird dies der Spalte "Barcode" in EleLa zugeordnet wird. Dabei kann EleLa automatisch das Bauteil mit Gehäuse/Lager zuordnen, wenn EleLa ein Eintrag findet. Sollte der Barcode doppelt vergeben sein wird kein Bauteil zugeordnet.

Nach dem Import muss/kann in den Spalten "Bauteil" und "Gehäuse/Lager" die Bauteile ausgewählt werden die EleLa bekannt sind. Erst nach dieser Zuordnung kann EleLa eine Mengenprüfung für die Produktion vornehmen, denn dann erst kennt EleLa das zugeordnete Bauteil.

Sollte das CAD Programm andere Bezeichnungen der Spalten-Überschrift generieren, so kann dies von Hand in der Textdatei anhand dieser Tabelle angepasst werden, womit anschießend ein Import in EleLa möglich ist.
Diese Funktion erkennt die Spaltennamen für Target und KiCAD. Aus Eagle sollte für den Export ein ULP eingebunden werden, siehe unten.

Export aus Eagle

Um mit Eagle die Stückliste in dem passenden Format für den EleLa Import zu erhalten kann die ULP Datei "EleLa.ulp" in Eagle eingebunden werden. Hier klicken für den Download. Dabei wird eine Stückliste als CSV Datei erzeugt, die mit dem TAB Zeichen getrennt ist. Sollte in den Texten ein TAB sein so wird dieses Zeichen automatisch zu einem Leerzeichen konvertiert.
Ein Dankeschön an Hr. Dierkes für dieses kleine Tool.


(c) 2010-2013 by Markus Müller E-Mail: mm@MmVisual.de