EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Hilfe

Webabfrage vom Lieferant

EleLa kann direkt vom Lieferant Preisinformationen und Produktbezeichnungen abfragen und in EleLa übernehmen. Derzeit sind die Abfragen für:

  • Farnell

implementiert.

Die Webabfrage mit mit der Taste "Webabfrage" gestartet. Dazu muss der Reiter "Bauteile - F2" >> "Lieferanten" geöffnet werden.

Anschließend wird der Dialog der Webabfrage gezeigt und sofort die Preisinformation abgefragt. Bei Fehlerhafter Bestell-Nummer oder Datenabfrage werden keine Daten gezeigt und es erfolgt ein Eintrag in das Log.

Inder Oberen Zeile wird der Lieferant sowie die Bestellnummer angezeigt, die abgefragt wird. Nach ein paar Sekunden, wenn EleLa die Informationen aus dem Internet geladen hat, werden die Informationen nachgetragen.

Mit der Intenet-Taste neben der Bestell-Nr kann die Homepage des Lieferanten mit dem Bauteil geöffnet werden.

Die Internet-Taste der Datenblätter öffnet den vom Lieferant hinterlegten Link für das Datenblatt.

Hersteller-Bezeichnung: Bezeichnung des Bauteils vom Hersteller. Bei gesetztem Häkchen übernimmt EleLa diese Information in Gehäuse/Lager Feld Bezeichnung.

Lieferant Beschreibung: Bezeichnung des Produktes wie es der Lieferant beschreibt. Bei gesetztem Häkchen übernimmt EleLa diese Information in Gehäuse/Lager Feld Bemerkung.

Preise: Preisstaffeln vom Lieferant. Bei gesetztem Häkchen übernimmt EleLa diese Information in Lieferant. Dabei werden automatisch Zeilen für die Preisstaffel hinzugefügt und nicht benötigte gelöscht.

Datenblätter: Art und Link der Datenblätter, die der Lieferant zum Download anbietet. Bei gesetztem Häkchen übernimmt EleLa diese Information in Gehäuse/Lager Feld Handbuch. Es kann nur ein einziges Datenblatt in das Handbuch-Feld übernommen werden. EleLa schreibt nur den Link in das Handbuch Feld und kopiert nicht das Handbuch aus dem Internet.

Es werden nur die Informationen übernommen bei denen das Häkchen gesetzt ist.

Mit Daten übernehmen werden die ausgewählten Informationen in die Datenbank übernommen. Abbruch verwirft alle Daten.

Ansicht der JSON Daten

Die Webabfrage vom Lieferant zeigt noch viel mehr Informationen die in EleLa nicht benötigt werden. Wenn diese dennoch interessant sind so können diese angeschaut werden. Dazu bildet EleLa die abgefragten Informationen übersichtlich in einer Baumstruktur ab:

Mit der ">>" Taste wird die Baumansicht eingeblendet. Die einzelnen Zeilen können im Baum editiert werden damit man den Text in die Zwischenablage kopieren kann. Änderungen werden jedoch nicht übernommen.

Shift + Klick auf einen Baumeintrag öffnet das Element samt allen Unterelementen oder schließt wieder alle.

Der erste Baumeintrag zeigt die HTTP POST Abfrage URL, die zu diesem Ergebnis geführt hat. Dies ist wichtig, falls da ein Bug drin sein sollte um nachvollziehen zu können woran das liegt. Denn diese Webabfrage ist Abhängig von der Implementierung des Lieferanten. Bei Änderungen muss dies auch in EleLa nachgezogen werden.

Web Abfrage von HTTPS Seiten (OpenSSL)

Mouser bietet eine neuere Version der Webabfrage, die API V1. Diese Abfrage geht jedoch nur über HTTPS und benötigt dafür zusätzlich die OpenSSL DLL's im EleLa Verzeichnis. Sobald EleLa diese DLL's nach dem Programmstart findet wird automatisch die API V1 von Mouser abgefragt, eine zusätzliche Parametrierung ist nicht nötig. OpenSSL benötigt immer beide DLL's (1 + 2). Diese OpenSSL DLL's werden von EleLa unterstützt:

Version DLL Name 1 DLL Name 2 Download
V1.0.2u Für 32 Bit EleLa libeay32.dll ssleay32.dll https://indy.fulgan.com/SSL/openssl-1.0.2u-i386-win32.zip
V1.0.2u Für 64 Bit EleLa libeay64.dll ssleay64.dll https://indy.fulgan.com/SSL/openssl-1.0.2u-x64_86-win64.zip
V1.1.1k libcrypto-1_1.dll
libcrypto-1_1-x64.dll
libssl-1_1.dll
libssl-1_1-x64.dll
Setup Paket von:
https://slproweb.com/products/Win32OpenSSL.html
Das Setup Paket sollte in das Verzeichnis von EleLa installiert werden, damit sind die DLL's schon an der richtigen Stelle.

Unter Linux sollten die SO Dateien "libssl.so" und "libcrypto.so" im Verzeichnis von EleLa liegen damit EleLa diese auch immer korrekt findet. Mit dem Paket "openssl" können diese von der Distribution geladen werden.

Wenn EleLa die SSL DLL's findet so erscheint unter Extras->Log der Eintrag "OpenSSL found.".

Konfiguration um eine Webabfrage zu ermöglichen

Unter "Extras-F10" > "Log" > "Optionen" muss vor der Benutzung die Webabfrage erst eingerichtet werden. Die Konfiguration wird in der EleLa Datenbank abgelegt und ist anschließend an jedem Arbeitsplatz verfügbar.

Farnell

Die Lieferanten übermitteln nicht jedem die Daten, sondern man muss sich erst registrieren. In EleLa kann die Registrierung auch nicht fest hinterlegt werden, da z.B. Farnell maximal 1000 Abfragen je Tag erlaubt und bei vielen Usern ist das schnell erreicht. Daher muss sich jeder selbst ein Account erzeugen.

Mit Klick auf den Text "Woher bekomme ich einen API-Key?" öffnet der Internet-Browser und man kann sich direkt anmelden.

Ausgewählt werden muss die Adresse wie sie in EleLa hinterlegt ist. Anschließend wird der "Product Search API (REST): Basic" eingetragen und die Länderkennung ausgewählt. Anhand der Länderkennung wird der Lieferant wohl die Währung umschalten. Wenn ein API Key neu beantragt wurde so muss dieser erst von Farnell frei geschaltet werden, danach wechselt der Status auf "active".

Mouser

Bei Mouser wird nicht jede Preisstaffel zurück gegeben. Sollte jemand mehr Preisstaffelb benötigen so kann dies nur im Online Shop gesehen werden.
Die Eingabe von "Land" und "Währung" ist nur bei der Abfrage ohne installierte OpenSSL Dll's nötig, bei Abfrage mit installierten OpenSSL DLL's werden die Daten bei der Mouser Homepage eingegeben,

Wie man den API Key von Mouser erhält ist im Konfig-Dialog von EleLa bereits beschrieben. Klick auf den Beschreibungs-Text öffnet den Web-Browser mit der Mouser-Seite.

Taste Beschreibung
Öffnet Internetseite des Lieferanten, Öffnet Datenblatt

© 2010-2021 by Markus Müller