EleLa - Elektronik Lagerverwaltung Hilfe

Rechner

Hier ist ein Timer mit Up/Downcount integriert.

Wird die Start-Zeit >0 eingegeben, so läuft der Timer automatisch im Downcount-Modus bis die Zeit 0 ist und dann Piept die EXE für jede Sekunde bis die Stop Taste gedrückt wird.
Wenn die Start-Zeit =0 eingegeben wird, dann läuft der Timer im Upcount-Modus, ohne zeitliche Begrenzung.

Die Eingabe kann verschiedene Modi haben:

Format Dauer
Zahl, ohne ":" z.B. 1234 (Sekunden) 1234 Sekunden
Zahl mit einem Trennzeichen ":" z.B. 3:33 (Minute:Sekunde) 213 Sekunden
Zahl mit zwei Trennzeichen ":" z.B. 5:6:7 (Stunde:Minute:Sekunde) 18367 Sekunden


Als Trennzeichen wird erkannt: : ; , . -
Andere Zeichen als Zahlen werden einfach ignoriert.
Selbst eine Eingabe z.B. "3x00;30" wird als 300 Minuten und 30 Sekunden erkannt.

Taste Funktion
Start Timer, Übernahme der eingegebenen Zahl als Start-Wert
Pause Timer
Stop Timer

Der Timer lässt sich auch mit den Media-Tasten steuern, sofern die Tastatur Multimediatasten hat. Damit kann der Timer gesteuert werden, wenn auch nicht die Ansicht "Extras", "Rechner" zu sehen ist.

Taste Funktion
Play/Pause Play / Pause des Timers, ist der Timer im Downcount-Modus und abgelaufen, so kann auch mit dieser Taste gestoppt werden.
Stop Stop Timer

Währungsrechner:

Unter Kurs kann z.B. der aktuelle Dollar-Kurs eingegeben werden. Unter Betrag dann der Betrag als z.B. EUR oder Dollar. Angezeigt wird der Betrag Multipliziert und Dividiert durch den Kurs.

Ohm-Zeichen / ¶-Zeichen:

Das Ohm-Zeichen dient nur als Zeichen, das man in die Zwischenablage kopieren kann, ohne weitere Funktion.

SMD Zahlencode:

Bei vielen Bauteilen ist als Wertangabe ein Zahlencode aufgedruckt, entweder 3 oder 4 Ziffern. Wenn diese Ziffern in das Eingabefeld eingegeben werden, so wird der Wert in Ohm und Farad angezeigt.

Zusätzlich kennt die EXE über 4000 SMD-Codes von Halbleitern die z.B. bei einem SOT23-Bauteil aufgedruckt sind. Wird nun ein Code in der Liste eingegeben so erscheint in der Tabelle die möglichen Chips.
Aber Vorsicht: Es sind nicht alle Zahlencodes aller Hersteller verfügbar, Funktion ohne Gewähr. Microchip beispielsweise hat gar keine Übersichtstabelle der eigenen Zahlencodes, somit kann man diese auch nicht rein nehmen.
Dafür werden auch alle SMD-Texte gefunden und mit angezeigt, die unter "Bauteil" > "Gehäuse/Lager" neben dem Häkchen SMD eingegeben wurden. Damit kann man die Tabelle erweitern mit den Chips die man selbst auf Lager hat.

Von der Internetseite http://www.elektronik-kompendium.de wurde diese sehr Umfangreiche Liste zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an deren Admin! Weitere Links mit Formelsammlungen gibt es hier.

Eigene Zahlencode-Liste:
Wenn jemand eine eigene SMD Zahlencode-Liste hat, so kann er diese in EleLa einbinden. Dazu muss nur eine Datei "smdcodes.csv" in das gleiche Verzeichnis von EleLa.exe kopiert werden. Struktur:

"stempel";"typ";"hersteller";"base";"gehaeuse";"beschreibung"
"1B";"BC846B";"Phi";"N";"SOT23";"BC546B"


Wobei die erste Zeile die Spalten-Namen enthält, alle weiteren Zeilen die Daten. Somit ist die mitgelieferte Liste außer Funktion.

Zusatzfunktionen:

Mit der Taste "Taschenrechner" öffnet ein kleiner Taschenrechner.

Mit der Taste "Kalender" öffnet ein Kalender mit Monatsansicht.

Mit der Taste "Spannungsteiler" öffnet Dialog zur Berechnung eines Spannungsteiler:

Hier wird Ugesamt und Ufb eingegeben. Anhand dieser Werte wird der Widerstandswert R1 errechnet anhand der E12 Tabelle, eingesetzt für R1. Viele Spannungsregler haben einen FB Spannungseingang, daher diese Spannungsteiler Berechnung.
In diesem Beispiel wäre als R2 3,3KOhm und als R1 10KOhm ideal.

Mit der Taste "LM317 / LM350" öffnet der Dialog zur Berechnung der Widerstände für diesen Chip.

Hier kann die Zahl VOut, R1 und R2 eingegeben werden. Es wird jeweils immer gerechnet.

Mit der Taste "U R I P" öffnet der Dialog zur Berechnung von U R I P.

Von den 4 Eingabefeldern können beliebige zwei ausgefüllt werden, dann errechnet EleLa alle Werte.


(c) 2010-2013 by Markus Müller E-Mail: mm@MmVisual.de